Lagotto Info und Hilfe
Lagotto Info und Hilfe

Erziehung, Beschäftigung

Der Lagotto sollte von Anfang an sehr konsequent und liebevoll erzogen werden, weil er seinen eigenen Kopf hat, aber auch sehr sensibel ist.

Es ist wichtig, dass man dem Lagotto als Hundehalter eine klare, souveräne und sichere Führung bietet. Der Hund sollte wissen, dass er sich auf seinen Menschen verlassen kann, und sein Mensch alles für ihn regelt.

Wenn man mit viel Spaß und Freude an die Erziehung heran geht, hat auch der Hund mehr Spaß daran. Sture, immer gleiche Wiederholungen können den Lagotto schnell langweilen.

Besonders viel Spaß haben Lagotti an Aufgaben, die ihrem Typ entsprechen, wie z.B.

Suchspiele, Mantrailing, Rettungshundearbeit.

Aber auch andere Beschäftigungen wie Agility, Tricks lernen etc. machen ihm Spaß.

Allerdings sollte man es mit der Beschäftigung nicht übertreiben.

Auch der Lagotto ist ein normaler Hund, der bis zu 20 Stunden SChlaf und Ruhe am Tag braucht.

Besonders Welpen und Junghunde sollten erst einmal langsam das Menschenleben kennen lernen und nicht zu viel bespaßt werden.

Kontakt

Tel.: 0175 4787875

Aktuelles

Sie haben Fragen zur Erziehung oder zum Verhalten Ihres Lagotto?

Dann kontaktieren Sie mich gerne.

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elena Wende